Aktuelles zur Corona-Impfung in unserer Praxis

(die Informationen wurden zuletzt aktualisiert am Mo., 28.6.2021 um 13:30 Uhr)

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

mittlerweile entspannt sich nicht nur die Inzidenzlage, sondern auch die Impfsituation deutlich und unsere Wartelisten sind in den letzten Wochen sehr schön "zusammengeschrumpft".

 

Wenn Sie bislang noch keine Coronaimpfung erhalten haben und sich gerne bei uns impfen lassen möchten, bekommen Sie ab sofort relativ kurzfristig einen Termin innerhalb von 1-3 Wochen. Aus logistischen Gründen müssen wir die Impfwilligen weiterhin aber etwas "bündeln", die Impfstoffbestellung planen und können nicht "zwischendurch mal kurz" ein, zwei Impfungen durchführen, da ansonsten zu viel Impfstoff verworfen werden müsste bzw. wir ihn für so einen Fall gar nicht vorrätig hätten.

 

Wenn Sie noch nicht geimpft sind und gewartet haben, bis die, "bei denen es dringender ist", dran waren, dann sind sie jetzt gerne am Zug: Jede Impfung ist weiterhin wichtig! Für Sie, für Ihre Mitmenschen und um die Pandemie auch langfristig in den Griff zu bekommen und die zu erwartende vierte Welle im Herbst/Winter möglichst flach zu halten.

 

Wenn Sie Patient unserer Praxis sind und sich zur Impfung bei uns anmelden wollen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an coronaimpftermin@mail.de unter Angabe Ihres Namens, Geburtsdatum, Ihrer aktuellen Telefonnummer sowie ihren Beruf.

Alternativ können Sie uns diese Daten auch per Telefon unter der bekannten Praxisrufnummer mitteilen.
Über die Mailadresse sollen bitte nur konkrete, möglichst knapp gehaltene Anmeldungen, die o.g. Angaben enthalten, erfolgen.

Wenn Sie sonstige Fragen haben, die hier nicht beantwortet werden, melden Sie sich bitte telefonisch in der Praxis.

 

Mit ihrer Meldung werden Sie auf unsere Impfliste gesetzt. Wenn Sie sich einmal, per Email oder telefonisch, zur Impfung gemeldet haben, sind sie registriert und werden nicht vergessen! Es sind keine weiteren Nachfragen im Verlauf notwendig.  Wir werden Ihnen einige Tage vor der geplanten Impfung ihren Impftermin telefonisch mitteilen.

 

Natürlich denken wir auch an Ihren Termin für die notwendige zweite Impfung. Dieser wird Ihnen rechtzeitig mitgeteilt.

 

Wenn Sie bereits eine Erstimpfung in einem Impfzentrum erhalten haben, ist auch der Termin zur Zweitimpfung im Impfzentrum wahrzunehmen. Wir können Ihnen dann keinen Termin für die Zweitimpfung bei uns in der Praxis ermöglichen. Bitte sehen Sie von Anfragen diesbezüglich ab. Ebenso ist es umgekehrt nicht möglich, sich die Erstimpfung in einer Arztpraxis geben zu lassen und sich für die Zweitimpfung dann in einem Impfzentrum anzumelden.

 

Für einen reibungslosen und möglichst zügigen Ablauf am Impftag ist es wichtig, dass Sie sich bitte zuvor den Impfaufklärungsbogen (BIONTECH/PFIZER) ausgedruckt und durchgelesen haben und zum Impftermin mitbringen. Natürlich bleibt Ihnen vor der Impfung, sollten noch Fragen offen sein, die Möglichkeit, diese im ärztlichen Aufklärungsgespräch zu besprechen.

 

Es sind bitte zur Impfung mitzubringen:

  • der von Ihnen ausgedruckte Aufklärungsbogen

  • die Versichertenkarte

  • der Impfpass

Impfwilligen, die in einer anderen Hausarztpraxis anhängig sind, können wir nur in Ausnahmefällen und nach telefonischer Rücksprache einen Impftermin anbieten. 

 

Wir freuen uns, weiterhin mit Ihnen gemeinsam den Weg aus dieser Pandemie zu gehen! Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Team der Hausarztpraxis Unterjesingen